Theoretisches Wissen ist die Grundlage für das Verständnis von Tieren 


Online-Vortrag

Hunde leben statt trainieren

In der heutigen Zeit herrscht in vielen Bereichen, und so auch im Hundetraining, eine fast schon unüberschaubare Methodenvielfalt, die es uns auf der einen Seite ermöglicht, viele Ansätze mit unserem Hund auszuprobieren - auf der anderen Seite führt es nicht selten dazu, dass wir uns durch die verschiedenen, teils gegensätzlichen Ansichten verunsichert fühlen und manchmal gar nicht mehr wissen, was wir eigentlich tun (sollen).
Die vielen unterschiedlichen Trainingsmethoden tragen besondere Namen wie z.B. "das Leinen-Prinzip", "die 3-Säulen", "die Genie-Methode" oder es gibt bundesweit übergreifende Konzepte die von bestimmten Trainern angeboten werden.
Im Dschungel der Möglichkeiten ist es nicht immer einfach, sich zurecht zu finden.

Was, wenn wir heute alle Methoden einmal über Bord werfen und uns auf das Leben konzentrieren?

Was ist der Unterschied zwischen "Hunde-Leben" und "Hunde-Training", was ist wirklich wichtig im Leben mit unseren Hunden und was können wir auch einfach mal in eine Schublade legen und irgendwann später wieder herausholen?

In diesem knapp einstündigen Vortrag lade ich euch dazu ein, einfach mal kurz alle Methoden beiseite zu schieben und teile mit euch meine Gedanken dazu, was ich persönlich wichtig finde im Leben mit unseren Hunden.Als Tierärztin und Mehrhundehalterin habe ich sehr viele Methoden kennengelernt, mit den unterschiedlichsten Hunden gearbeitet und gelebt und bin immer wieder von der Theorie in die Praxis gestolpert und musste feststellen, dass die Theorie sehr wichtig ist, jedoch am Ende eben nicht alles ist.


Kosten: 39,00 Euro
Spare aktuell 10% mit dem Gutscheincode
"MEINESCHATTEN-HP-2024"

Buchung

Vergangene Veranstaltungen

Präsenz-Vortrag mit Susie Last

Susie Last, Expertin auf dem Gebiet der Hundepsychologie, besucht uns im August 2023 im familieneigenen Weingut Kruppenbacher und hält einen neuen und spannenden Vortrag zum Hundethema Nr. 1:

"Der will KEINEN Keks". 

Beschreibung:

In vielen Alltagssituationen sieht man es: Der typische Griff des Hundehalters in seine Jackentasche... 

Leckerchen haben eine grosse Bedeutung im Umgang mit dem Hund: 

Über Handfütterung wird angeblich eine Bindung aufgebaut, Situationen werden "schöngefüttert", der Hund an für ihn problematischen Begegnungen vorbei "gekekst". 

Doch ist es das, was der Hund von seinem Besitzer erwartet? 

Wir besprechen und diskutieren an diesem Abend in kleiner Runde, welche Konsequenzen zu erwarten sind, wenn Hunde konditioniert werden, warum das Nichtgeben eines Leckerchens eine Strafe ist und welche Ebenen des Lernens ergänzend zur Verfügung stehen.
 

Termin: Montag, 14. August, 18:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 40,00 Euro pro Person
Für wen geeignet:  Für genau dich, wenn du...

...Lust und Interesse daran hast, mehr über Hunde und Hundeverhalten zu erfahren und auch gerne mal über den Tellerrand hinausblickst 

(Die Anzahl der Plätze sind jedoch begrenzt) 

Special:
𝐊𝐥𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 "𝐒𝐢𝐭-𝐢𝐧"

Susies leckerer Sommerwein steht schon in der Kühlung, sowie auch Traubensaft, falls ihr keinen Alkohol trinken wollt oder könnt, und ein paar Snacks wird es auch geben. 

Hunde sind generell herzlich willkommen und auf dem Gelände des Weinguts an der Leine zu führen. 

Anmeldung per Mail an: [email protected] oder direkt über den Buchungskalender (siehe unten)